CommNews Forum Home  

Zurück   CnC Foren > Andere Spiele > Andere Spiele allgemein

Antworten
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 24-11-2012, 18:35
Benutzerbild von bombspy
bombspy bombspy ist offline
Juggernaut Mechaniker

 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: In ner Paralleldimension
Beiträge: 1.397
bombspy ist...
OL Nick: bombspy
Star Citizen: Squadron 42

http://www.robertsspaceindustries.com/

Die Haupt-Crowdfunding Kampagne für dieses Spiel ist seit Dienstag vorüber und es hat einen neuen Weltrekord aufgesellt. Insgesamt wurden knapp 6,3 Millionen US-Dollar während der 38-tägigen Kampagne auf RSI und Kickstarter gesammelt. Das Mindestziel von 2 Millionen wurde mehr als übertroffen und sämtliche auch nachträglich gesetzten Stretch Goals wurden erreicht (für mehr als 6 Millionen vielen den Entwicklern spontan wohl keine weiteren Ziele mehr ein).
Zusammen mit Cloud Imperium Games Corporation eigenen Kapital, weiteren Geldgebern und dem gesammelten Geld stehen dem Projekt angeblich 11-13 Millionen US-Dollar zur Verfügung (zum Vergleich Crysis 1 hatte 20 Millionen gekostet).
Zwar ist es immernoch möglich als Backer in das Projekt einzusteigen (zumindest bis Sonntag), aber verschiedene Boni wie eine reale Star Citizen ID Karte und die lebenslang kostenlose Versicherung für die vorab erworbenen Spielerschiffe wird es nicht mehr geben.



Kurzer Trailer:


Langer Trailer:



Zum Spiel selbst:
Bei Star Citizen handelt es sich um eine Weltraumsimulation von Chris Roberts und seinem Team bei Roberts Space Industries / Cloud Imperium Games Corporation (wie genau sie bezeichnet werden wollen ist mir noch immer unklar). Chris Roberts ist Schöpfer der Wing Commander Serie und war an einer Reihe von anderen Spielen (z.B. Freelancer) und Filmen (z.B. Lucky Number Sleven) beteiligt.
Er und sein Team wollen mit Star Citizen nicht nur das Space Sim Genre wiederbeleben, sondern auch neue Maßstäbe in Sachen Technik setzen. Die bisherigen Trailer zeigen das Eindrucksvolle Potential, das von RSI bereits in der pre-Alpha Phase aus der Cryengine 3 herausgeholt hat.
Das Spiel wird aus zwei unabhängigen Elementen bestehen. Zum einen wird es einen offline Singleplayer Modus geben, bei dem man sich als Mitglied des Squadron 42 für das United Earth Empire und den Imperator (die Story ist stark vom Römischen Imperium inspiriert wenn man sich die Timeline durchliest) im 30. Jahrhundert gegen echte oder vermeintliche Feinde der Menschheit wehren muss. Daneben gibt es einen persistenten instanzierten Multiplayermodus bei dem man prinzipiell mit allen anderen Spieler auf der Welt die zu Beginn 100 Sternensysteme (später kann man sogar neue entdecken und sich dann bei der Namensgebung beteiligen) erforschen kann. Alternativ kann man sich auch als Händler oder Industrieller verdingen und ein Wirtschaftsimperium aufbauen. Wenn man den Finger lieber am Abzug hat, kann man sich als Söldner oder Pirat durchschlagen. Bis zu 100 Spieler (plus Reserveplätze damit Freunde jederzeit dazu stoßen können) können gleichzeitig durch die instanzierten Systemen fliegen. Auf größeren Schiffen mit mehreren Plätzen (wieder der Constellation, einer Art Milleniumfalken) können Freunde mitfliegen und bei Bedarf sofern vorhanden Geschütztürme bemannen oder sich auf die Kaperung anderer Schiffe vorbereiten. Denn neben dem klassischen fliegen eines Raumschiffes wird es FPS Elemente geben, wozu das entern fremder Raumschiffe gehört. Gerade beim Entern von Frachtschiffen und anderen großen Zielen, könnten die Fähigkeiten am Sturmgewehr schlachtentscheidend sein.
Auf Korvetten oder noch größeren Schiffen wird man mit Jägern landen können und sich mit Freunden oder gleich der ganzen Gilde im FPS Modus treffen können. Im Gefecht kommandiert dann einer das Schiff, einige bemannen die Geschütztürme (und bereiten sich auf die Abwehr von Kaperversuchen vor) und einige stürmen zu ihren Jägern um den Feind möglichst früh abzuwehren.
Wenn man es dann mal komplett friedlich angehen lassen will landet man in einem Raumhafen, besucht Bars und Nachtclubs oder sucht nach der Neuesten Ausrüstung für das eigene Schiff.

Und zum Abschluss möchte ich nochmal Chris Roberts selbst zu Wort kommen lassen:
Mit Zitat antworten
Antworten

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:09 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS

Affiliates
United Forum GetBoinKeD cnc.onlinewelten.de